Datenschutzerklärung

eBeSo geht verantwortungsvoll mit allen Informationen und Daten um, die im geschäftlichen Verkehr überlassen und übermittelt wurden – das gilt für schriftliche Korrespondenz genau wie für die elektronische Mitteilungen per E-Mail, Kontaktformular oder andere Wege, auf denen uns Daten anvertraut sind.

Im Rahmen von Beratungsaufträgen anvertraute

- Geschäftsgeheimnisse,
- Informationen über interne Abläufe,
- Lieferanten- oder Kunden-Daten des Geschäftspartners

bewahrt eBeSo strenge Verschwiegenheit gegenüber Dritten – auch in vorvertraglichen Verhältnissen, bzw. auch über das jeweilige Vertragsverhältnis hinaus.

Personen- oder firmenbezogene Informationen (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) werden nur erhoben, soweit sie für ordnungsgemäße interne Bearbeitung, die Ausführung der angeforderten Dienste (z.B. Zugang zu geschützten Bereichen, Bestellungen, Zusendung von Informationen) erforderlich sind. Die freiwillige Überlassung weiterer Informationen durch den Besucher der Seiten bleibt davon unberührt.

eBeSo gibt grundsätzlich keine der überlassenen Daten an Dritte weiter – weder kostenlos noch gegen Entgelt. Die Weitergabe der Daten erfolgt nur in den Fällen, in denen die ausdrückliche Zustimmung erteilt wird oder sie sich aus dem Sachverhalt konkludent ergibt (z.B.: bei ausdrücklich gewünschter Vermittlung an einen Partner).


Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung über das Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail), sowie die Datenspeicherung auf Systemen, die über das Internet erreichbar sind, Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor unbefugtem Zugriff durch Dritte ist uns daher nicht möglich.